Aktuelle Meldung

Auf den Spuren des Bibers

Biber im Naturpark südlicher Schwarzwald

An den warmen Sommerabenden wird von unseren kleinen und großen Patienten regelmäßig der Biber besucht. Vom Schuppenhörnle bis an den Teich hinab führt ein schöner Spazierweg auf die Spuren des Bibers. Ulrike Meyer führt die Eltern und Kinder in die Geheimnisse der Biberwelt ein. Auf dem Weg durch den Wald können schon die Spuren der geschäftigen Tiere an den Bäumen betrachtet werden: Die Schneidezähne des Bibers hinterlassen eindeutige Spuren. Alle Teilnehmer sind sehr neugierig und voll gespannter Erwartung, den Biber zu sehen.

Heute ist für uns ein Glückstag! Der Biber ist in der Dämmerung gut zu sehen: mit seinem spindelförmigen Körper, einem breiten, abgeplatteten und unbehaarten Schwanz ist das Tier perfekt an das Leben im Wasser angepasst. Die Kinder schauen mit großen Augen und voller Überraschung auf das seltene Tier. Nach so einer glücklichen Begegnung mit dem Biber ist der Rückweg bergauf in die Fachklinik dann gar nicht mehr so schwer.