Aktuelle Meldung

Gelungener Festakt zur Einweihung in der Mutter-Vater-Kind-Fachklinik Münstertal

Begeisterte Anerkennung für den Erweiterungsbau der Mutter-Vater-Kind-Fachklinik Münstertal in Staufen

Frau Bärbl Mielich ist beeindruckt von der Arbeit in der Mutter-Vater-Kind-Fachklinik Münstertal

Klemens Wehr: Meilenstein für unsere Arbeit gesetzt

Freude zum Eröffnungsfest in der Mutter-Vater-Kind-Fachklinik Münstertal

Frau Pagel-Steidl vom Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg

Die Schar der Gratulanten war groß und alle lobten den gelungenen Erweiterungsbau der Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtung für Mütter und Väter mit behinderten und nicht behinderten Kindern und den unternehmerischen Mut des Deutschen Arbeitskreises für Familienhilfe e.V.. Mit dem Neubau von 34 geräumigen, barrierefreien und rollstuhlgerechten Zwei-Zimmer-Appartements verdoppelte die Fachklinik jetzt ihr Angebot. Die Baumaßnahme erfolgte im laufenden Betrieb der Einrichtung und es konnte pünktlich vor der Eröffnungsfeier der letzte Nagel eingeschlagen werden.

Die Fachklinik Münstertal ist eine der wenigen Mutter-Vater-Kind-Fachkliniken in Deutschland und die einzige in Baden-Württemberg, die Familien mit mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen aufnimmt.

Seit März 1963 ist die Fachklinik Münstertal ein Ort für Familien, der ihnen Behandlung und Erholung in ihren oft  schwierigen Lebenssituationen gewährt. Allein 2016 wurden in der Fachklinik 348 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderungen betreut, knapp 100 von ihnen mit dem höchsten Pflegegrad.

 „Die Realisierung dieses großen Bauvorhabens ist ein Ausdruck des Vertrauens in die Zukunft dieser Einrichtung“, sagte Klemens Wehr, Vorstand des Deutschen Arbeitskreises für Familienhilfe e.V., der den etwa 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Klinik für ihren großen Einsatz während der Baumaßnahme dankte. Die GLS Bank hat die Finanzierung des Neubaus  in Höhe 7,1 Millionen  Euro übernommen. Der Neubau erfüllt den KFW 55 Effizienzhaus-Standard und verfügt über ein Blockheizkraftwerk und eine Photovoltaikanlage auf dem Dach.

Zahlreiche Wegbegleiter würdigten das Engagement des Vereins. „Die Fachklinik ist für Staufen ein wichtiger Arbeitgeber und gehört zu den zwei übernachtungsstärksten Betrieben in unserer Stadt“, sagte der Staufener Bürgermeister Michael Benitz.

Staatssekretärin Bärbl Mielich kennt die Situation von Eltern und weiß, dass sich Eltern manchmal alleingelassen und überfordert fühlen. „Eine Eltern-Kind-Kur in der Klinik Münstertal kann ein Weg sein, um wieder gesund und stark zu werden. Damit leisten die Fachklinik eine gesellschaftlich wertvolle Arbeit, die Eltern mit Kindern mit Behinderung eine wichtige und nachhaltige Unterstützung bietet“, so die Staatssekretärin im Stuttgarter Ministerium für Soziales und Integration. 

Frau Jutta Pagel-Steidl als Geschäftsführerin des Landesverbandes für Menschen mit Körper-und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg freut sich riesig, das der Deutsche Arbeitskreis für Familienhilfe e. V. sein Engagement ausgebaut hat.

Die Klinikleitung der Einrichtung - Frau Ruth Bumen und Dr. Constantin Gheorghe -freuen sich mit ihrer Mitarbeiterschaft, die neuen Räumlichkeiten übernehmen zu können und dankten noch einmal ausdrücklich für das unvergleichliche Engagement und den strapaziösen Einsatz von Mitarbeitern und Handwerkern v. a. in den letzten Wochen der Baumaßnahmen.

 

weiter zur Bildergalerie zum Festakt