Indikationen & Kontraindikationen



Indikationen, die für eine Mutter-Kind-Kur oder Vater-Kind-Kur in unseren Kliniken sprechen

In unseren Fachkliniken werden Erwachsene, Kinder und Jugendliche unter anderem mit folgenden Krankheits-/Beschwerdebildern nach der Klassifikation des ICD-10 behandelt - mit Abweichungen in den einzelnen Kliniken:

Psychosomatische Erkrankungen/Psychovegetative Erkrankungen

  • Ausgebrannt sein, Burn out (Z73)
  • Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen (F43), insbes. familiäre Belastungs-, Konflikt- und Trauerreaktionen
  • Depressive Episoden (F33)
  • Unwohlsein und Ermüdung (R53)
  • Psychophysischer Erschöpfungszustand (F48.0)
  • Affektive Störungen, insbes. leichte und mittelgradige depressive Episoden (F32.0, F32.1)
  • Somatoforme Störungen (F45), insbes. Fibromyalgie, Schmerzstörungen, Reizdarmsyndrom etc.
  • Phobische und Angststörungen (F40, F41)
  • Nichtorganische Schlafstörungen (F51)
  • Krankheiten des Kreislaufsystems, insbes. arterielle Hypertonie (I10)

Stoffwechselerkrankungen

  • Übergewicht/Adipositas (E66)
  • Diabetes mellitus Typ 1 & 2 (E10, E11)
  • Krankheiten des Verdauungssystems, insbes. Colon irritabile (K58), M. Crohn (K50), Colitis ulcerosa (K51)
  • Krankheiten der Schilddrüse (E00-E06)

Krankheiten der Atmungsorgane

  • Chronische Bronchitis (J41)
  • Asthma (J45)

Hauterkrankungen

  • Akute Lymphadenitis (L04)
  • Neurodermitis (L20)
  • Seborrhoisches Ekzem (L21)
  • Allergische Kontaktdermatitis (L23)
  • Psoriasis (L40)
  • Nesselsucht (L50)
  • Akne (L70)
  • Rosazea (L71)

Degenerativ rheumatische Erkrankungen

  • Rückenschmerzen (M54)
  • Bandscheibenschäden (M51)
  • Deformitäten der Wirbelsäule und des Rückens (M43)
  • Skoliose (M41)
  • Kyphose/Lordose (M40)
  • Osteochondrose (M42)
  • Spondylose (M47)

Aufnahme von Kindern mit Behinderungen

  • Entwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen (F80-89), insbes. Störungen motorischer und schulischer Fertigkeiten
  • Emotionale und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen, insbes. AD(H)S (F90)

Weiteres

  • Allergien, insbes. Heuschnupfen (J30) und Nahrungsmittelallergien (T78)
  • Krankheiten des Kreislaufsystems, insbes. Arterielle Hypertonie (I10)

Kontraindikationen, die gegen eine Aufnahme in unseren Kliniken sprechen, sind:

  • Suchterkrankungen und Abhängigkeiten (Alkohol, andere Drogen)
  • Schwere psychische oder Persönlichkeitsstörungen, Suizidalität
  • Dekompensierte Stoffwechselerkrankungen, z. B. bei Diabetes mellitus, Hyperthyreose, Monitorüberwachung bei SID-Prophylaxe
  • Akute Infektionskrankheiten
  • Parasitäre Erkrankungen
  • Parenterale Ernährung
  • Akute Schübe rheumatischer Erkrankungen
  • Schwere internistische Allgemeinerkrankungen
  • Medikamentös schlecht eingestellte zerebrale Anfallsleiden