Richtfest für den Erweiterungsbau der Fachklinik Münstertal in Staufen

Der Wettergott hatte es nicht so besonders gut gemeint - es herrschte nasskaltes Wetter und dichte Nebelschwaden zogen über das Gelände. Aber die Stimmung war ausgelassen und um 16 Uhr begann das Richtfest mit Glühwein und Punsch. Die MitarbeiterInnen der Klinik, die Mutter- und Vater-Kind-Kur Patienten mit ihren Kindern mit und ohne Behinderung, die am Bau beteiligten Firmen und Handwerker und geladene Gäste gaben einen stimmungsvollen Rahmen. Ein Kinderchor von Patientenkindern sang einige Liedchen.

Der Richtspruch wurde von zwei Bauleuten ganz oben auf dem Rohbau am Dachstuhl launig vorgetragen mit Dank an Architekt und Bauherr, zum anderen mit der Bitte um Gottes Segen für das Haus. Das obligatorisch geworfene Glas zersprang wie es sein sollte - so wird alles gut.

Der Richtschmaus fand dann in der Turnhalle statt mit Begrüßungen und Dankesworten an die beteiligten Handwerker und einem rustikalen Buffet. Die Stadt Staufen war vertreten durch den Bürgermeisterstellvertreter Helmut Zimmermann und den Hauptamtsleiter Konrad Ehrler. Zu guter Letzt  gab es auch noch zwei Spendenübergaben für die Spendenaktion "Helfen-macht-Freude" der Fachklinik Münstertal für die Anschaffung von Hilfsmitteln für eine behindertengerechte Ausstattung des Erweiterungsbaus.

Badische Zeitung, 20.12.2016: Nächstes Jahr ist Einzugstermin