Modernisierung der Fachklinik Münstertal

Für Familien mit Kindern mit schweren Behinderungen ist die Wartezeit für eine Vorsorge- oder Reha-Maßnahme oft lang. Darauf reagieren wir mit einer Modernisierung und Erweiterung der Fachklinik Münstertal.

Sehr geehrte Kunden und Patienten,

die große Nachfrage nach Vorsorge- oder Reha-Maßnahmen für Eltern mit schwerbehinderten Kindern bewegt uns, auf einem Nachbargrundstück der Eltern-Kind-Fachklinik Münstertal in Staufen eine Modernisierung und Erweiterung unseres Angebotes für diesen Personenkreis im Juni/Juli 2016 zu beginnen.

Wir möchten großzügige, barrierefreie und rollstuhlgerechte 2-Raum-Appartements auf diesem Nachbargrundstück verwirklichen. Diese Appartements sollen den Bedürfnissen von Menschen mit Behinderung optimal angepasst sein.

In diesem Jahr müssen Eltern mit Kindern mit Behinderungen, die in einem besonders hohen Maße vorsorge-und rehabedürftig sind, eine lange Wartezeit bis zu einem Jahr auf den Beginn einer Kurmaßnahme mitbringen. Eine Zeit, die viele Familien an die Grenze ihrer Belastbarkeit führt.

Die Durchführung Ihrer Vorsorge- und Reha-Maßnahme kann wie gewohnt stattfinden, da die Baumaßnahme räumlich getrennt auf dem Nachbargrundstück stattfindet. Alle Einrichtungen und Angebote unserer Fachklinik stehen Ihnen selbstverständlich weiterhin zur Verfügung. Wir sind bemüht, die Störungen so gering wie möglich zu halten.

Wir bitten Sie um Verständnis für eine Baumaßnahme, die im Interesse eines besonders bedürftigen Personenkreises stattfindet, und möchten uns hierfür bedanken.