Blumengrüße und Dankesworte

Ein geselliger Abend bei gutem Essen für das Team der Fachklinik Münstertal.

Nach langjähriger Mitarbeit von Verwaltunsleiter Friedbert Herb (leicht verdeckt) und Leiterin der Kinder- und Jugendabteilung Martina Schellhorn dankbar verabschiedet: Roswita Claßen

Gourmet-Bäckerin Marija Milicevic bekommt von Friedbert Herb (links) und Dr. Constantin Gheorghe (Ärztlicher Leiter) zum Abschied Blumen überreicht.

Dr. Gheorghe dankt Martina Schneider für die Hilfe beim Einsammeln von Spenden für das Elektro-Therapierad.

Am Freitag, den 17. Juni waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Betriebsfeier im Bolando in Bollschweil eingeladen. Verwaltungsleiter Friedbert Herb begrüßte das ganze Team und auch den Geschäftsführer Klemens Wehr, der mit seiner Frau Dr. Bettina Wehr die Einladung zu dieser Feier gerne angenommen hatte.

In diesem Rahmen ging es auch um die Verabschiedung von zwei langjährigen Mitarbeiterinnen, die dieses Jahr in den wohlverdienten Ruhestand gehen:

Marija Milicevic wird für ihre Salatvariationen und ihre Backkünste sehr geschätzt- die Kuchen und Torten zum Abschiedskaffee sind legendär. Er werde sicher einige Kilo abnehmen, meinte Friedbert Herb augenzwinkernd, wenn er dienstags auf diesen Genuss künftig verzichten werden müsse. Der Küchenleiter Andreas Schmidt konnte ihn und den leitenden Klinikarzt Dr. Constantin Gheorghe aber beruhigen, seine Mitarbeiterin wird auch nach dem Renteneintritt noch den einen oder anderen Kuchen backen. Mit einem Gutschein und einem bunten Blumengruß dankten ihr die beiden im Namen des gesamten Personals für fast 30 Jahre tolle Arbeit.

Nach knapp 25 Jahren wird Roswita Claßen das Haus verlassen, sie war als Gruppenleiterin der "Gelben Gruppe" für die ganz Kleinen da und wischte so manche Träne weg, wenn die Ablösung von Mama oder Papa wieder einmal besonders schwer war. Von ihrer langjährigen Erfahrung profitierten viele Kolleginnen und junge Leute, die ihren Zivildienst oder ihr FSJ in der Klinik leisteten und von ihr eingearbeitet wurden. Auch sie bekam einen Blumenstrauß sowie einen Gutschein zum Abschied, der ihrem Vorhaben, im Ruhestand viel zu reisen, sehr entgegenkam. Die Leiterin der Kinder- und Jugendpädagogik Martina Schellhorn bedankte sich im Namen der Abteilung für Frau Claßens bemerkenswertes Engagement und überreichte ihr einen selbstgebastelten Kalender. Bis zum Renteneintritt Ende August kann sie jeden Tag ein von Kindern bemaltes Kalenderblatt umklappen.

Zuletzt überreichten Herr Herb und Dr. Gheorghe noch einen Blumenstrauß an Martina Schneider, die seit vielen Jahren im Behindertenbereich als Pflegefachkraft wertvolle Arbeit leistet. Ihrem Engagement ist es zu verdanken, dass mit Hilfe von Spenden die Reparatur des Elektro-Therapierades "Twister" ermöglicht werden konnte.

Herr Wehr würdigte im Namen des Deutschen Arbeitskreises für Familienhilfe ebenfalls die Treue und das Engagement der Mitarbeiterinnen und freute sich, dass so viele aus dem Team der Fachklinik gekommen waren.