Kinderbetreuung



Im kinderpädagogischen Bereich betreuen wir Ihre Kinder montags bis freitags in der Zeit von 8:00-12:00 und von 13:00-17:00 Uhr in altershomogenen Gruppen. Elemente des Tagesablaufs können selbstbildendes Freispiel, Kleingruppenarbeit, Feste und Feiern, Freizeit- und erlebnispädagogische Angebote als auch Aktivitäten in der Gesamtgruppe sein. Während Ihres Aufenthaltes werden situationsorientierte, gruppenübergreifende Aktivitäten, Ausflüge und Wanderungen (wetter- und jahreszeitlich abhängig) angeboten.
Die Möglichkeit einer bedarfsorientierten, gruppenübergreifenden Kinderbetreuung ist nach Anmeldung auch samstags zwischen 9:00 Uhr-12:00 Uhr gegeben.

Die Betreuung der Kinder erfolgt im pädagogisch altersentsprechenden Umgang im Rahmen einer ausgewogenen Gestaltung des Gruppenlebens und Tagesablaufs in anregungsreich gestalteten Räumen.

Schulische Betreuung

Klinikschule Junge Lüüd

Die MitarbeiterInnen der Klinikschule möchten die Kinder und Jugendlichen unterstützen, ihren Kuraufenthalt so fröhlich und erholsam wie möglich zu erleben.

In der Unterrichtszeit Montag-Donnerstag vormittags von 8:00 -12:00 Uhr haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, in den Hauptfächern Deutsch, Mathematik und Englisch schwerpunktmäßig das mitgebrachte Material der Heimatschulen unter fachkundiger Anleitung zu bearbeiten. Es ist uns ein großes Anliegen, Ihnen positive Lernerfahrungen zu ermöglichen.
Die psychische und physische Erholung der Kinder und Jugendlichen ist vorrangig.

In der freizeitpädagogischen Arbeit am Nachmittag begleiten wir die Kinder und Jugendlichen in Ihren individuellen Lern- und Entwicklungsphasen.

Ein Tag in der Woche ist für Schulkinder ein unterrichtsfreier Tag.

Im Vordergrund steht das Erleben in der sozialen Gemeinschaft durch Angebote wie z.B. Spiel und Spaß, Sport, kreatives Arbeiten (Speckstein), Natur und Umwelt (mit dem Nationalparkwattführer Georg de Jong), verschiedene Eltern-Kind-Interaktions-Angebote.

Unsere pädagogische Arbeit wird für Kinder und Jugendliche (ab Einschulung) durch unser AD(H)S Konzept abgerundet. Schulpflichtige Kinder- und Jugendliche mit gesicherter AD(H)S-Diagnose nehmen während ihres Kuraufenthaltes am AD(H)S Programm teil. Wichtigste Voraussetzung dafür ist die Bereitschaft zur Mitwirkung (compliance). Unser AD(H)S Programm stützt sich auf das Marburger Konzentrationstraining (MKT) und das Marburger Verhaltenstraining (MVT) nach Dieter Krowatschek.

Bestandteile des Programms

  • AD(H)S-Klasse "Snoopy"
  • tägliche Trainingseinheit MKT/MVT
  • tägliche Entspannungseinheit
  • Eltern-Kind-Training (30 min Einzel)
  • Abschlussgespräch (nach Wunsch 15 min)
  • kreative Projekt-AG
  • therapeutisches Reiten
  • Bogenschießen
  • ergotherapeutische Psychomotorik
  • AD(H)S-Elternschulung

Unsere Ziele mit den Kindern und Jugendlichen

  • Selbstvertrauen und Selbstständigkeit fördern
  • planvolles, systematisches Bearbeiten von Aufgaben einüben
  • Hausaufgaben entspannt bewältigen
  • mehr Eigenverantwortung übernehmen lernen
  • auf eigene Gefühle und auf die anderer achten können
  • mit Spannungssituationen kontrolliert umgehen lernen

Wir freuen uns auf Sie und Euch!



Weitere Themen: