Was Sie unbedingt wissen sollten



Gegenseitige Rücksichtnahme wird bei uns großgeschrieben, denn jede Familie soll sich wohl in unserer Klinik fühlen und die verdiente Erholung genießen können. Deshalb gilt es, auch bei uns ein paar "Spielregeln" einzuhalten. Im Folgenden sind hier für Sie ein paar wichtige Informationen bereitgestellt.

  • Aufsichtspflicht

    

    Im Interesse der Sicherheit Ihrer Kinder weisen wir Sie darauf hin, dass Ihre elterliche Aufsichtspflicht während des Aufenthalts bei uns bestehen bleibt. Für die Betreuung Ihrer Kinder außerhalb der Betreuungszeit haben Sie die Aufsichtspflicht; eine Haftung des Deutschen Arbeitskreises für Familienhilfe e. V. bei Unfällen oder Schäden ist ausgeschlossen! Daher empfehlen wir Ihnen dringend eine private Haftpflichtversicherung.

  • An- und Abreisezeit

    

    Das Appartement steht Ihnen am Anreisetag ab dem Nachmittag zur Verfügung.

    Am Abreisetag muss das Appartement bis 9.00 Uhr verlassen werden. Bahnreisende kaufen Ihre Fahrkarte bis Bahnhof Titisee. In Titisee werden Sie dann von unseren Bussen abgeholt. Bitte geben Sie uns eine Woche vor Anreise Ihre Ankunftszeit bekannt.

  • Ärzte

    

    Am Tag Ihrer Anreise bekommen Sie einen Termin für die Aufnahmeuntersuchung genannt. Nach der Aufnahmeuntersuchung wird dann Ihr Therapieplan erstellt. Die Ärzte stehen Ihnen von Mo- Fr täglich mit Sprechstunden zur Verfügung. Notwendige Termine vereinbaren Sie bitte mit der Krankenschwester. Ein Schwesternnotruf ist im Appartement an der Überwachungsanlage vorhanden. An den Wochenenden stehen die diensthabenden Ärzte vor Ort bereit. Eine Krankenschwester ist immer im Hause, auch für die Nachtzeit.

  • Ausleihmöglichkeiten

    

    Sie haben die Möglichkeit, sich Bücher und Spiele bei uns auszuleihen. Auch einige Nutzungsgegenstände können Sie bei uns auszuleihen: z. B. Bügeleisen, Sitzerhöhungen fürs Auto, Taschenlampen, Blumenvasen, Töpfchen, Fahrräder für Erwachsene u. a..

  • Besucherregelung

    

    Übernachtungsbesuch Ihres Partners ist möglich, wenn Sie sich vor der Maßnahme mit uns in Verbindung setzen. Dann können wir klären, ob in Ihrem Wunschzeitraum die Kapazität vorhanden ist und wir somit die kostenpflichtige Übernachtung in Ihren Appartement ermöglichen können.

    Bei An- und Abreise ist die Übernachtung und Verpflegung für den Partner/die Partnerin auch gegen Gebühr möglich.

  • Eigenanteile

    

    Wenn Sie den Eigenanteil nicht schon vor Antritt der Maßnahme überwiesen haben, können Sie Ihn auch in den ersten Tagen bezahlen. Der gesetzliche Eigenanteil zur Maßnahme für Patienten beträgt 10 € pro Tag. An- und Abreisetag gelten jeweils als ein Tag, so dass für die 3-Wochen-Maßnahme 22 Tage berechnet werden (22 x 10 € = 220 € Eigenanteil). Sollten Sie von der Zahlung der Eigenanteile befreit sein, so zeigen Sie Ihre gültige Befreiungskarte vor, damit wir hiervon eine Kopie für unsere Unterlagen fertigen können. Die Bezahlung der Eigenanteile ist nur in bar möglich.

  • Einkaufsmöglichkeiten und Einkaufsservice

    

    An der Rezeption können Sie z.B. Säfte, Briefmarken und Ansichtskarten erwerben. Alles andere im tourismusfreundlichen Lenzkirch. Die Ortsmitte ist in etwa 10 Minuten zu Fuß zu erreichen.

  • Essenszeiten

    

    Sie können zu folgenden Zeiten in den Speiseräumen die Mahlzeiten einnehmen:

    Frühstück: 7.30 Uhr - 9.00 Uhr (an Sonn- und Feiertagen: 7.30 Uhr - 9.30 Uhr)
    Mittagessen: 11.30 Uhr - 13.00 Uhr
    Abendessen: 17.30 - 19.00 Uhr

  • Fahrradverleih

    

    Für unsere erwachsenen Gäste stehen für Besorgungen im Ort Fahrräder zur Verfügung (den Winter ausgenommen).

  • Fernsehen

    

    Alle Appartements sind mit einem Fernsehgerät ausgestattet. Diese sind bereits vorprogrammiert. Bitte verändern Sie nichts an den Einstellungen.

  • Feuer

    

    In der Klinik gibt es eine automatische Brandmeldeanlage. Beachten Sie bitte die entsprechenden Hinweise bezüglich Fluchtwege, Sammelpunkt und Verhalten im Brandfall, welche Ihnen bei der Hausführung erklärt werden.

  • Freizeitaktivitäten

    

    Neben den Freizeitmöglichkeiten der Klinik, Spielplatz, Soccerfeld, Turnhalle und Schwimmbad, bieten wir unseren Patienten ein abwechslungsreiches (teilweise gebührenpflichtiges) Programm mit geführten Walkingtouren, Kreativangeboten, gemeinsame Eltern-Kind-Angeboten (u. a. Seidenmalen, Erlebnispädagogik, Schwimmkurs) und im Winter die Möglichkeit zum Ski-Langlauf und Schlittenfahren an.

    Die Lage im Hochschwarzwald ermöglicht Ausflüge zu reizvollen Zielen in der Umgebung.

  • Getränke

    

    Heißgetränke (Schoki, Kaffee, Cappuccino) und Säfte (Apfelsaft und Orangensaft) werden zum Verkauf angeboten.

    Tafelwasser steht Ihnen jederzeit kostenlos zur Verfügung.

  • Hausaufgabenbetreuung

    

    Von Montag bis Freitag gibt es eine Hausaufgabenbetreuung durch eine Lehrerin. Bitte bringen Sie Aufgaben und Schulbücher mit.

  • Impfungen

    

    Da die Zahl der Infektionskrankheiten, die durch Impfungen verhinderbar sind, seit einiger Zeit in Deutschland wieder steigen, bitten wir Sie, Ihren und den Impfstatus Ihrer Kinder vor Antritt der Kurmaßnahme bei Ihrem Haus- und/oder Kinderarzt überprüfen und gegebenenfalls auf den aktuellen Stand der STIKO (ständige Impfkommission) bringen zu lassen. Mit den Impfungen schützen Sie nicht nur sich selbst, sondern auch Ihre Kinder und vor allem die Schwächsten und Schutzlosesten, wie z. B. die Ungeborenen der schwangeren Patientinnen und Mitarbeiterinnen. Ebenso schützen Sie Patienten, deren Abwehr nach Krebserkrankungen noch nicht völlig hergestellt ist.

    Bitte helfen Sie, durch die Impfungen sich und andere gesund zu erhalten.

    Bei Kindern, die keinerlei Impfungen gegen Masern, Mumps, Röteln oder Windpocken haben und älter als ein Jahr sind, behalten unsere Fachkliniken sich vor, nach Rücksprache mit dem Antragsteller, eine Aufnahme abzulehnen bzw. nach Aufnahme in der Klinik wieder nach Hause zu schicken.

    Bitte bringen Sie die Impfpässe für sich und Ihre Kinder mit.

  • Internet & WLAN

    

    In der Klinik stehen Ihnen ein Internet-Terminal sowie ein WLAN-Hotspot zur Verfügung, die Sie gegen Entgelt nutzen können.

    Der WLAN-Empfang ist auf einen Aufenthaltsraum der Klinik beschränkt. Die Appartements verfügen nicht über einen WLAN-Zugang.

  • Konus Kurkarte

    

    Mit der KONUS Kurkarte haben Sie die Möglichkeit Kureinrichtungen im gesamten Konuskartengebiet kostengünstig zu nutzen sowie den ÖPNV kostenlos in Anspruch zu nehmen.
    WICHTIG: Bei der Nutzung der Konuskarte muss man einen Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis) mitführen. Sollten Ihre Kinder allein mit der KONUS-Karte unterwegs sein, müssen auch sie ein Ausweisdokument mitführen.

  • Kinderbetreuung

    

    Betreuung ihrer 0-14 Jahre alten Kinder in 4 altersentsprechenden Gruppen von 8.45 - 12.00 Uhr und von 13.00 - 16.15 Uhr (Sammelgruppe zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr). Betreuung Ihrer Kinder vor 8.45 Uhr und nach 16.15 Uhr bei Anwendungen/Therapien.

  • Mittags- und Nachtruhe

    

    Die Mittagsruhe erstreckt sich von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr, die Nachtruhe von 22.00 Uhr bis 6.30 Uhr. Wir bitten Sie die Ruhezeiten zu beachten.

  • Notfall

    

    Sollte es zu einem Notfall kommen, so gibt es in Ihrem Appartement eine Telefonnummer vom Pflegezimmer/Nachtbereitschaft, die alles Weitere veranlassen werden.

  • Packliste

    
  • Parkplätze

    

    Auf unserem Klinikgelände sind eine begrenzte Anzahl von Parkplätze vorhanden. Eine Reservierung ist nicht möglich. Bitte parken Sie nicht auf reservierten Plätzen. Eine Haftung der Klinik durch Schäden Dritter ist ausgeschlossen. Bitte fahren Sie auf dem gesamten Gelände der Klinik Schrittgeschwindigkeit.

  • Post

    

    Sie können Ihre Post an der Rezeption zum Versand abgeben. Ebenso erhalten Sie hier Ihre Post.

  • Rauchen

    

    Bitte nehmen Sie Rücksicht! Das Rauchen in sämtlichen Räumlichkeiten ist untersagt. Bitte rauchen Sie auch nicht auf/an den Spielplätzen. Das Rauchen ist auf dem Mittelgelände nur im Raucherpavillon gestattet. Wir möchten Sie bitten die "Kippen" nur im Aschenbecher im Pavillon zu entsorgen.

    Das Rauchen im Wald ist aufgrund der erhöhten Waldbrandgefahr vom 01. März bis 31. Oktober verboten.

  • Reinigung

    

    Die Appartements werden zweimal pro Woche gereinigt. Geschirr und Gläser werden von unserem Reinigungspersonal jedoch nicht abgespült.

    Bettwäsche zum selbständigen Wechseln steht jederzeit zur Verfügung. Frische Handtücher können Sie Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag selbständig wechseln.

  • Reparaturen

    

    Sollten Reparaturen in Ihrem Appartement notwendig sein, informieren Sie bitte die Mitarbeiter an der Rezeption. Der Technische Dienst wird dann beauftragt, sich umgehend darum zu kümmern.

  • Rezeption

    

    Die MitarbeiterInnen der Rezeption stehen Ihnen für alle Fragen und Wünsche zur Verfügung. Sie werden Ihre Anliegen an die entsprechenden Abteilungen weiterleiten. Darüber hinaus erhalten Sie hier Postkarten und Briefmarken. Hier können Sie auch Ihre Post abgeben und eingehende Post wird Ihnen in Ihrem Briefkasten hinterlegt.

    Die Rezeption ist von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr - 12.30 Uhr und von 16.00 Uhr - 16.45 Uhr besetzt.

  • Schwimmbad

    

    Das Schwimmbad (1,30m Stehhöhe; Wassertemperatur 28° C)  steht Ihnen außerhalb der Therapiezeiten täglich zur Verfügung. Ein zusätzliches Babybecken (30 cm Tiefe, Wassertemperatur 32° C) ist vorhanden.
    Bitte bringen sie Badesachen, Badeschuhe und ggf. Schwimmwindeln bzw. Schwimmhilfen mit.

  • Telefon

    

    Sie können auf Ihrem Appartement angerufen oder über die Rezeption vermittelt werden. Die Mitarbeiter sind angehalten, keine Durchwahlnummer an Dritte weiter zu geben. Im  Eingangsbereich befindet sich ein Münzfernsprecher.

  • Vorzeitige Abreise

    

    Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen bei einer vorzeitigen Abreise ohne medizinische oder psychosoziale Indikation einen Ausfallsatz pro Tag und Patient berechnen.

  • Windeln

    

    Bei Bedarf erhalten Sie Windeln in den Supermärkten im Ort. Beachten Sie bitte auch, dass die Nutzung des Schwimmbades für Kleinkinder nur mit Schwimmwindeln gestattet ist.

    Entsorgen Sie die gebrauchten Windeln bitte täglich selbst in die Müllcontainer.



Weitere Themen: