Fachklinik Münstertal tanzt

Dance Jerusalema



Zu „Jerusalema“ vom DJ Master KG und der Sängerin Nomcebo Zikode, tanzten in der Fachklinik Münstertal mehr als 40 Kinder und Jugendliche sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Ein Gefühl des starken Zusammenhaltes und der Freude konnte man beim Tanzen deutlich spüren und zeigte sich auch in den Gesichtern der Zuschauer und Zuschauerinnen. Gerade in diesem schwierigen "Corona-Jahr" wollen alle gemeinsam eines zum Ausdruck bringen: nämlich dass auch im Hier und Jetzt jeder einzelne Tag etwas ganz Besonderes werden kann. Schütze und begleite mich, heißt es aus dem Englischen übersetzt – eine Botschaft, die raus in die Welt gehen soll, sind es doch gerade die Reha- und Vorsorge-Kliniken, die um ihre Zukunft bangen müssen.

Dieses Video soll aber auch gerade den Familien Mut geben, die zweifeln oder unsicher sind, ob sie die geplante Kur antreten möchten. Wir, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Fachkliniken des Deutschen Arbeitskreis für Familienhilfe e. V. werden alles tun, damit Sie sich auch unter schwierigsten Bedingungen unter Einhaltung der Hygienekonzepte bei uns wohl fühlen können und Ihre "Kurziele" erreichen.