... trotz "Corona": Zeit für eine Vorsorge- und Rehamaßnahme (Mutter-/Vater-Kind-Kur)- Kinder brauchen Vielseitigkeit und Eltern brauchen Entlastung

In unseren Fachkliniken vom Schwarzwald bis an die See.

Seit über 60 Jahren bietet der Deutsche Arbeitskreis für Familienhilfe e.V. unterstützende und helfende Gesundheitsmaßnahmen für Familien an. Wir zeigen Ihnen als Mütter und Väter, was eine Mutter-Kind-Kur / Vater-Kind-Kur für Sie bewirken kann.

Von Ihnen wird täglich sehr, sehr viel erwartet, vor allem, wenn Sie alleinerziehend sind. Ihre Belastung ist immens: Für Ihre Kinder tun Sie alles, aber der eigene Akku wird leerer, Sie sind am Ende Ihrer Kräfte, sind erschöpft. Ständiges Dasein für die Familie, Zeitdruck, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Erziehungs- und familiäre Probleme – all dies kann zu Gesundheitsstörungen führen. Die psychischen Belastungen und psychosomatischen Erkrankungen können zunehmen.
Auch die Kinder leiden unter vielen Stressfaktoren, die sie behandlungsbedürftig machen. Was können Sie heute, was können Sie jetzt tun?



"Corona"



Die in unseren Fachkliniken umgesetzten Schutzmaßnahmen haben Einfluss auf unsere Konzepte, die Therapien, auf die Anzahl der Familien, die Gruppengröße, die Kindergruppen und auch auf die Indikationen, die wir behandeln/aufnehmen dürfen. Beachten Sie bitte auch die zur Zeit geltenden Besuchsverbote.

Die Beschreibungen unserer Therapien und Leistungen hier auf unserer Homepage gelten für den "Normalbetrieb", solange wir mit den Schutzmaßnahmen arbeiten müssen, sind Einschränkungen  vorhanden.

Das Beherbergungsverbot der Bundesländer für Anreisen aus sogenannten Risikogebieten gilt für uns als Vorsorge- und Rehaeinrichtung nicht.

Patienten - auch Kinder ab einem Jahr-, die in eine unserer Kliniken anreisen, benötigen vor Aufnahme ein negatives Corona-Testergebnis, das nicht älter als 48 h sein darf.

Wenn Sie zu uns in die Kur kommen, ist es wichtig, dass Sie Ihre Kontakte zehn bis 14 Tage davor so gering wie möglich halten. Damit ermöglichen Sie sich und allen Mitkurenden eine möglichst sichere Maßnahme. Denken Sie daran, ihre dringend benötigte Kur nicht unnötig zu gefährden.

Eine Mutter-/Vater-Kind-Kur ist eine Sonderform einer stationären Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahme für Mütter und Väter (bzw. Erziehungsverantwortlichen) mit Kindern. Bei Vorliegen der gesundheitlichen Voraussetzungen besteht ein Rechtsanspruch, die Maßnahme umfasst in der Regel 3 Wochen.

Wir begleiten Sie von der Beratung im Vorfeld bis hin zur Nachsorge im Anschluss an eine Mutter-Kind-Kur oder Vater-Kind-Kur. In unseren vier Fachkliniken im Südschwarzwald und in den zwei Fachkliniken nahe Nordsee und an der Ostsee bieten wir stationäre Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen für Mütter und Väter mit ihren Kindern an. Wir helfen Ihnen dabei, die für Sie geeignete Einrichtung zu finden.

Hier auf unserer Homepage finden Sie alle Informationen, die Sie für eine Mutter-Kind-Kur oder Vater-Kind-Kur benötigen.

Bevor Sie direkt in den Kliniken anrufen, wenden Sie sich bei Interesse oder Fragen ganz bequem an unsere Service-Stelle unter der Telefonnr. 07661-9321-0 oder an eine unserer Beratungsstellen in Ihrer Nähe. Alle Kontaktdaten finden Sie hier

Wenn Sie schon vorab einen ersten Eindruck über unsere Einrichtungen erhalten wollen, gehen Sie bitte auf YouTube und schauen sich dort unsere zahlreichen Videos an.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder auch im Kleinkindalter und Säuglingsalter!

Die Maßnahme wurde von den zu uns gekommenen Müttern und Vätern in den letzten Wochen noch nie so hilfreich erlebt wie zu "Corona-Zeiten". Die Bewertungsskala reicht von 1 bis 6 und ist dem Schulnotensytem angelehnt, d.h. eine 1 ist wie eine 1,6  oder 1,7 eine sehr gute Note/Bewertung:




Eltern von Kindern mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

Unsere Mutter-Vater-Kind-Fachklinik Münstertal in Staufen bei Freiburg ist eine der wenigen Eltern-Kind-Fachkliniken in Deutschland, die Familien mit gesunden aber auch behinderten, z. T. mehrfachbehinderten Kindern und Jugendlichen aufnimmt.

Die Nachfrage nach Plätzen in unserer Einrichtung war so groß geworden, dass bis zu einem Jahr auf einen Platz gewartet werden musste. Wir haben reagiert und unser Angebot erweitert und bauten bis Ende 2017 weitere 34 barrierefreie und rollstuhlgerechte Appartements.

Für die behindertengerechte Ausstattung der Räume, Hilfsmittel und Therapiegeräte entstanden und entstehen hohe Kosten, die wir alleine nicht mehr kurzfristig aufbringen können. Wenn auch Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns über eine Spende: www.helfen-macht-freude.com.



Aktuelle Meldungen

Die seit über einem Jahr andauernde Pandemie bringt viele Familien an ihre Belastungsgrenzen

Weiterlesen

Auch in der Unterbrechungszeit wurde gewerkelt...

Weiterlesen

Am Montag, den 22.2.2021 wurde der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Arbeitskreises für Familienhilfe e.V., Klemens Wehr, nach seiner schweren Covid 19-Erkrankung im März 2020 bei seinem ersten...

Weiterlesen

Wir lassen die Fasnet nicht ausfallen

Weiterlesen

Hühner, Kaninchen, Katzen, Pferde, Ziegen und ein Traktor

Weiterlesen

Wir wünschen Ihnen für das neue Jahr Kraft und Zuversicht, es sei Ihnen Geduld, Liebe und Achtsamkeit geschenkt! Bleiben Sie hoffnungsvoll und lassen Sie sich nicht unterkriegen!

Wir wollen auch im...

Weiterlesen


Aufgepasst Kinder!

Hier könnt ihr was erleben.




Weitere Meldungen finden Sie hier.

Unsere Kataloge für Mutter-Kind-Kuren und Vater-Kind-Kuren




Unser Katalog „Ankommen. Wohlfühlen. Kraft tanken.“ zeigt Ihnen auf 68 Seiten, warum wir immer wieder von vielen Müttern und Vätern für eine Mutter-/Vater-Kind-Kur im Schwarzwald oder an der See weiter empfohlen werden.

Gleich hier als eBook zum Blättern.

 

 



Unsere Festschrift „60 Jahre – Vertrauen in die Familie“ informiert auf 80 Seiten über den DEUTSCHEN ARBEITSKREIS FÜR FAMILIENHILFE E.V. und seine sechs Mutter-/Vater-Kind Fachkliniken im südlichen Schwarzwald und an der See.

Gleich hier als eBook zum Blättern.